bt_bb_section_bottom_section_coverage_image

Warum ist die Sonne so heiß?

Die Sonne ist ein riesiger Ball aus Gas, der weit, weit weg im Weltraum ist. Sie ist so groß, dass sie ungefähr 1,3 Millionen Erden in sich haben könnte! Die Sonne ist sehr wichtig für uns, weil sie uns Licht und Wärme gibt. Aber warum ist die Sonne so heiß?

Stell dir vor, du hast einen Luftballon, und du bläst ihn auf. Wenn du den Ballon zusammendrückst, spürst du, wie er sich erwärmt. Ähnlich wie bei einem Luftballon, wenn die Gase in der Sonne zusammengedrückt werden, entsteht Wärme. Diese Wärme ist das Ergebnis von etwas, das wir “Druck” nennen. Je mehr Druck auf etwas ausgeübt wird, desto wärmer wird es. Bei der Sonne wird dieser Druck von ihrer enormen Größe und Masse erzeugt.

In der Sonne gibt es auch etwas, das “Kernfusion” heißt. Kernfusion ist, wenn kleine Teilchen, die wir Atome nennen, zusammenstoßen und zu einem neuen, größeren Teilchen verschmelzen. In der Sonne stoßen Atome von Wasserstoff, dem leichtesten Element, aufeinander und verschmelzen zu Helium, einem etwas schwereren Element. Dieser Prozess gibt eine Menge Energie ab, die wir als Wärme und Licht spüren.

Kernfusion passiert nur in der Mitte der Sonne, weil dort der Druck und die Temperatur am höchsten sind. Stell dir vor, du drückst mit deinen Händen fest auf einen Ball aus Ton. Der Ton in der Mitte wird wärmer, weil du mehr Druck auf ihn ausübst. Das ist ähnlich wie bei der Sonne: der Druck in der Mitte ist so groß, dass die Kernfusion stattfinden kann.

LESEN:  Was sind Himmelskörper?

Die Energie, die durch die Kernfusion erzeugt wird, bewegt sich von der Mitte der Sonne nach außen. Auf ihrem Weg gibt sie Wärme und Licht ab. Wenn diese Energie schließlich die Oberfläche der Sonne erreicht, wird sie als Licht und Wärme in den Weltraum abgegeben. Das Licht und die Wärme müssen durch den Weltraum reisen, bis sie schließlich unsere Erde erreichen.

Obwohl die Sonne sehr weit weg ist – etwa 150 Millionen Kilometer von der Erde entfernt – ist sie immer noch so heiß und hell, dass sie uns auf der Erde wärmen und erhellen kann. Ohne die Sonne wäre die Erde ein dunkler und kalter Ort, und es wäre sehr schwierig für Pflanzen, Tiere und Menschen, hier zu leben.

Also, um es einfach zu sagen: Die Sonne ist so heiß, weil sie sehr groß ist und Druck erzeugt. Dieser Druck führt zu Kernfusion in der Mitte der Sonne, die Wärme und Licht erzeugt. Diese Energie bewegt sich dann nach außen und erreicht schließlich die Erde, wo wir sie als Wärme und Licht spüren.