bt_bb_section_bottom_section_coverage_image

Wie funktioniert ein Satellitennavigationssystem?

Klar, ich versuche es so einfach wie möglich zu erklären. Stell dir vor, du spielst ein Spiel mit deinen Freunden “Verstecken”. Du weißt, dass dein Freund sich irgendwo auf dem Spielplatz versteckt hat, aber du weißt nicht genau, wo er ist. Aber was wäre, wenn du kleine Hinweise hättest, die dir dabei helfen, ihn zu finden? Ein Satellitennavigationssystem funktioniert genau so, nur dass es uns hilft, Orte auf der ganzen Welt zu finden, nicht nur auf dem Spielplatz.

In unserem Weltraum gibt es viele Satelliten. Sie sind wie kleine Maschinen, die um die Erde herumfliegen. Das sind unsere Helfer. Sie senden ständig Signale aus. Diese Signale sind wie die kleinen Hinweise in unserem Spiel.

Nehmen wir zum Beispiel das GPS (Global Positioning System), das ist ein sehr bekanntes Satellitennavigationssystem. GPS hat 24 Satelliten, die um die Erde kreisen. Diese Satelliten senden ständig Signale zur Erde. Dein Handy oder dein Navigationsgerät im Auto kann diese Signale empfangen.

Jetzt kommt der interessante Teil. Dein Gerät braucht mindestens das Signal von vier Satelliten, um zu wissen, wo du genau bist. Warum vier? Nun, das erste Signal sagt deinem Gerät, dass du dich irgendwo auf einer großen Kugel befindest. Das zweite Signal verkleinert diese Kugel zu einer kleineren Kugel. Das dritte Signal schneidet die Kugel zu einer noch kleineren Scheibe. Und das vierte Signal bringt dich genau auf einen Punkt auf dieser Scheibe. So weiß dein Gerät genau, wo du bist.

LESEN:  Warum gibt es verschiedene Arten von Häusern?

Das ist ziemlich cool, oder? Mit der Hilfe von vier Satelliten, die weit weg im Weltraum sind, kann dein Gerät genau herausfinden, wo du auf der Erde bist. Und nicht nur das, es kann dir auch sagen, wie du von deinem Ort zu einem anderen Ort kommst. Es ist also wie ein super kluger Freund, der dir immer den Weg weisen kann, egal wo du bist.